« Home | the more we fly, the more we climb » | one night to speed up truth » | down on the battlefield » | sense of elation » | money left to burn » | i want it all. i want it now. » | Asphyxiated » | rYse » | songs you cannot hear » | stuck in a moment » 



Donnerstag, April 20, 2006 


da ist man mal ein paar tage nich täglich im bloggerdorf unterwegs, und schon ziehen se alle irgendswie um, aus oder kommen gar nicht mehr wieder. leute, was istn hier los?

tja, gute frau kleine-anja. wessen schuld ist das dann wohl? ;)

lassen se sich nix einreden. hormonwallungsverarbeitung ist das. lieber umziehen als sich-ausziehen, wenn der freund grad nicht da ist. was (dezenter hinweis folgt) allerdings bei dem HERRN PATRICK und dem HERRN BLOGGSBERG los ist, weiß ich auch NICHT SO GENAU!

Jetzt wo diese permanente Publish-Pressure von meinen Schultern ist fühle ich mich frei as a bird, kann ich Ihnen sagen. Und ich kann kommentieren wie ein younger Gott ... ^^

Ick bin nich alle!
Damit das gleich mal klargestellt wird.
Und mir gefällt es schon ganz gut in der neuen Behausung.

tja, jeder hat so seine gründe... ;)

anja: haha... und sowas aus ihrer feder!

pulsiv, ich kann noch ganz anders ^^

mayflower, recht ham se. ist schick bei ihnen. und wenn se sich dann ma so richtig eingelebt haben, dann lad ich sie mal auf ne tasse kaffe ein, jetz, wo sie ja fast nebenan wohnen ;-)

grobi, ich schnips ihnen gleich ihre commander-mütze von kopf.

die lux, ich lass mir nix einreden, und vom grob ers recht nich.
äh, brauchen se zufällig ne commander-mütze?

patrick, unglaublich. was wird aus ihren brown-town-buchstaben-zeuch?

also, irgendwas stimmt hier nicht mit der kommentarfunktion.

dann schnips ich ihnen gleich ihre weiße clowns-mütze von kopf. so!

junge, die is beige :-p

Kommentar veröffentlichen
currently playing:
dredg - catch without arms


About me


  • die-kleine-anja
  • PaderB, NRW, Germany

  • My profile






    Guten Morgen!

    Sag den Problemen, ich komme nach dem Frühstück. Aber sie brauchen nicht auf mich zu warten.
    Echt nicht.