« Home | sit and justify » | PAUSE » | feuerholz » | your blistered tongue will tell » | the one that sees » | can't deny myself » | reeducation for the enfants » | insomnian stalking » | bloody roots » | the light was bright enough to believe » 



Donnerstag, März 09, 2006 


stuck in a moment

4 augen, 2 nasen und viele kleine weisse kinderzähne – zwei kleine gesichter keine 5mm von meinem gesicht entfernt. die dazugehörigen münder bewegen sich zu schnell und viel zu gleichzeitig auf und ab:

„es gibt echt eidechsen. und der pflanzenfresser, der schlagte immer so mit dem schwanz hin und her.“ „mein opa ist schon tot.“ „ich bin ein dinosaurier, ich frühstücke mit meinem füssen.“ „der hiess theo“. „ich bin ein langhalsfresser. mein lieblingsessen sind bäume und manchmal verschlucke ich auch gras und steine.“ „der hat sich an dornen gestochen und ist dann tot umgefallen.“ „der b. und die l. lassen mich nicht mitspielen...“ - der letzte ausruf galt einem jungen, knappe 4 jahre alt, tränenüberströmt, nun auch halb in meiner nase hängend.

„der s. ist auch 5 jahre. genau wie ich.“ „in der schwanzkeule sind ganz gefährliche knochen. weeeil die schlagten ja so damit immer.“ „anja, können mäuse schwimmen?“ „tote mäuse blubbern lustig wenn sie schwimmen“, erklärt der dinosaurier-junge, schreit im selben atemzug: „guck ma. mein schlüsselhänger sieht aus wie eine gefährliche schwanzkeule“ und schon klebt ein schlüsselanhänger an meiner backe. ein weiteres kind stolpert in mein blickfeld, ein kind mit sichtlich stolzem blick und einem saftig gelben etwas an dem finger, dass anscheinend aus den tiefen seiner nase stammt. im selben moment erklärt neben meinem linken ohr eine nasse, flüsternde stimme: „ich bin ein tapfara ritta und ich bin gekommt weil ich dich töten will!“

ich nicke ab und zu, gerade dann, wenn ich es für angebracht halte, reisse erschrocken die augen auf wenn die situation es erfordert und trinke meinen kaffee, während ich versuche, mit 9 kindern gleichzeitig augenkontakt zu halten. „anja, der m. ärgert uns!“ – gefühlte 30 kilo, sich zusammensetzend aus 3 kindern, treffen hart auf meiner wirbelsäule auf. von irgendwo hinten rechts her ertönt ein 6-stimmiges geschrei: „anja, bist du heute wieder der kitzelbauchjäger?.“ den augenkontakt gebe ich auf, meinen kaffee nicht.


halten sie durch, ich bin sicher ein tapfara Ritta wird kommen und sie retten :)

Gehüllt in blitzendem Chrom wird er kommen und sie aus den Fängen des todgeschlagten neunköpfigen Drachens reissen!

Heute irgendwo gelesen:

"Ich mag kleine Kinder, aber ich schaff kein ganzes!"

Mahlzeit.

Haben Sie'n Diktiergerät permanent laufen? Das kann man doch unmöglich alles behalten.

patrick, irgendwie muss man seinen kopf fit halten. egal mit welchen mitteln.

Göttlich. Habe mich beim Lesen weggeschmissen vor Lachen.
"...und ich bin gekommt, weil ich dich töten will." *prust*

Sie sind gut, Frau Anja. :)

Mein letzter Kommentar bezog sich übrigens auf mein eigenes Erleben, nicht dass Mißverständnisse aufkommen.

sehr gut, sehr gut, augen zu und durch!^^

und ich dachte ich hab manchmal Stress...

@ rohrkrieg:
definiere stress^^

Kommentar veröffentlichen
currently playing:
dredg - catch without arms


About me


  • die-kleine-anja
  • PaderB, NRW, Germany

  • My profile






    Guten Morgen!

    Sag den Problemen, ich komme nach dem Frühstück. Aber sie brauchen nicht auf mich zu warten.
    Echt nicht.